Meine musikalischen Neuzugänge

Meine musikalischen Neuzugänge

Also wieder mal ein paar CDs gekauft, hab ja nicht schon genügend 😉

„Meine musikalischen Neuzugänge“ weiterlesen

Advertisements

Düstre Gestalten wandeln unterm Zirkuszelt – „Darkness Circus“ von Scarlet Valse

Düstre Gestalten wandeln unterm Zirkuszelt – „Darkness Circus“ von Scarlet Valse

Seid gegrüßt, liebe Leser! Wertes Publikum – Manege frei!

Es ist das neue Album von Scarlet Valse, das ich euch heute ganz kurz vorstellen möchte: Darkness Circus. Kurz vor allem deshalb, weil dieses Album ein Minialbum ist. Eben wie der Name sagt …

„Düstre Gestalten wandeln unterm Zirkuszelt – „Darkness Circus“ von Scarlet Valse“ weiterlesen

Nachtrag zu „La neige“ von Scarlet Valse

Vor Weihnachten hatte ich die Single La neige von Scarlet Valse vorgestellt (nämlich hier). Seit diesem Monat sind für zwei der Lieder Videos in voller Länge auf Youtube verfügbar: für den titelgebenden Song La neige und für Eternal White. Das Video zu Eternal White wurde offenbar nachträglich aufgenommen, hehehe … Da hab ich wieder was zu gucken.^^

„Nachtrag zu „La neige“ von Scarlet Valse“ weiterlesen

Das Chaos der Gefühle – „IDEOLOGICAL SUICIDE“ von llll-Ligro-

Das Chaos der Gefühle – „IDEOLOGICAL SUICIDE“ von llll-Ligro-

IDEOLOGICAL SUICIDE ist das erste und bislang einzige Album der japanischen Band llll-Ligro-, die sich 2010 ins Leben gerufen hat. Wo die Band vom musikalischen Stil her anzusiedeln ist, bin ich mir nicht sicher. Genreeinordnung ist nichts für mich^^ [Vorschläge sind jederzeit herzlich willkommen.]

Jedenfalls fällt auf, dass sich düstere und weniger düstere, ruhige und krachige Teile innerhalb eines Liedes bei llll-Ligro- oft munter abwechseln. Die Instrumentierung ist ebenso facettenreich wie der Gesang und bringt das Motto der Band, „düstere Erlösung durch die Leere“ über ein „Chaos der Gefühle“ (oder so ähnlich …), glaubwürdig rüber.

„Das Chaos der Gefühle – „IDEOLOGICAL SUICIDE“ von llll-Ligro-„ weiterlesen

Die Zusammenkunft von Erde, Wasser, Feuer und Wind als musikalisches Experiment – „Elementa Alchemica“ von A (Ace)

Die Zusammenkunft von Erde, Wasser, Feuer und Wind als musikalisches Experiment – „Elementa Alchemica“ von A (Ace)

Elementa Alchemica ist mit einer Länge von 40 Minuten eines der längsten Stücke, das sich aktuell in der japanischen Pop-/Rockmusik finden lässt. In einem abwechslungsreichen Experiment, welches klassische, folkloristische und rockige Anteile miteinander kombiniert, präsentiert die Band A (bzw. Ace, ausgeschrieben „Anonymous Conferedate Ensemble“ oder auf japanisch エース) die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Wind.

„Die Zusammenkunft von Erde, Wasser, Feuer und Wind als musikalisches Experiment – „Elementa Alchemica“ von A (Ace)“ weiterlesen

Schnee an Weihnachten? – „La neige“ von Scarlet Valse

Schnee an Weihnachten? – „La neige“ von Scarlet Valse

Es gibt wieder Musik!

Dieses Jahr im Januar, also zu Beginn des Jahres 2016, haben Scarlet Valse die Single La neige herausgebracht – ungefähr drei Wochen nach Weihnachten. Warum? Keine Ahnung… Fast ein Jahr später kann ich sie nun aber noch vor Weihnachten kurz vorstellen.

Also, für alle, die schon Last Christmas den rotnasigen Rudolph mit seinem Wonderful Dream bei leise rieselndem Schnee nicht mehr hören konnten, gibt’s heuer nun eine Alternative 😉

„Schnee an Weihnachten? – „La neige“ von Scarlet Valse“ weiterlesen

Die Geschichte einer verlassenen Seele – „Seventh Sense/shikabane no ouja/anpusai“ (D-Type) von Asagi

Die Geschichte einer verlassenen Seele – „Seventh Sense/shikabane no ouja/anpusai“ (D-Type) von Asagi

Hallihallo,

heute gibt’s den letzten Teil der Single-Odyssee von Asagis neuestem Streich Seventh Sense/shikabane no ouja/anpusai. Hier kommt mein kurzer Kommentar zur D-Type Version der Single.

„Die Geschichte einer verlassenen Seele – „Seventh Sense/shikabane no ouja/anpusai“ (D-Type) von Asagi“ weiterlesen