Phantom – Kapitel 2.1

Es war ein eisiger Dezemberabend, an dem der Anruf Karl und Fred im Büro erreichte. Sie mussten zu einem Tatort, einer Wohnung im Zentrum der Stadt. Man hatte dort zwei Leichen gefunden, zwei Personen, die offensichtlich keines natürlichen Todes gestorben waren. Die Opfer waren die Mieterin der Wohnung, eine junge Frau Anfang zwanzig, und ein Mann ungefähr im selben Alter. Er war noch nicht identifiziert. Eine Freundin des weiblichen Opfers hatte die beiden gefunden.

Weiterlesen „Phantom – Kapitel 2.1“

Werbeanzeigen