Mangavorstellung: Der Küchenprinz

Der Einzelband Der Küchenprinz von Junko stellt den Abschluss der Catch ’em all-Reihe von KAZÉ (→ Link zur Verlagsseite) dar, einer losen Sammlung von Boys Love-Mangas, die 2017 erschienen und alle einem bestimmten Thema gewidmet sind. Der Küchenprinz steht unter dem Motto Der Leckere und enthält, wie alle anderen Bände der Reihe auch, in der Erstauflage ein auffaltbares Poster. Ob dieser Abschlussband nun auch ein krönender war, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.

Weiterlesen „Mangavorstellung: Der Küchenprinz“

Advertisements

Filmvorstellung: Heimliche Blicke

Emiru

Den Anime Heimliche Blicke, der 2017 bei KAZÉ erschienen ist, habe ich kostenlos von AV Visionen als Rezensionsexemplar erhalten. Herzlichen Dank dafür! Der Film ist eine OVA (Original Video Animation) zum gleichnamigen Manga von Wakoh Honna, der in 13 Bänden ebenfalls bei KAZÉ erhältlich ist, und stellt den erotischen Auftakt zur Serie dar.

Weiterlesen „Filmvorstellung: Heimliche Blicke“

Filmvorstellung: The Empire of Corpses

The Empire of Corpses ist ein Science Fiction-Abenteuer-Film, der 2017 von KAZÉ mit deutscher Synchronisation veröffentlicht wurde. Die Vorlage zum Film stammt vom japanischen Science Fiction-Autor Project Itoh, der mit bürgerlichem Namen Satoshi Ito heißt und im März 2009 mit nur 34 Jahren an Krebs starb. Produziert wurde der Film von STUDIO WIT, das beispielsweise auch für die Anime Attack on Titan und Seraph of the End verantwortlich zeichnet. The Empire of Corpses spielt im 19. Jahrhundert und erzählt die Geschichte des Londoner Leichentechnikers John Watson, den seine wissenschaftliche Neugier einmal rund um die Erde führt.

Weiterlesen „Filmvorstellung: The Empire of Corpses“

Mangavorstellung: Unterm Wolkenhimmel

Unterm Wolkenhimmel von Karakarakemuri ist eine wundervolle, sechsbändige Mangareihe aus dem Action-/Fantasybereich mit historischem Setting über drei ganz unterschiedliche Brüder, die mich echt überrascht hat – im positiven Sinn. Sie ist bei Kazé in den Jahren 2014 und 2015 erschienen.

Als ich den ersten Band im Buchladen gesehen habe, habe ich mir gedacht „Ach, könnte ganz nett sein, die Zeichnungen sind jedenfalls nach meinem Geschmack“ (Das ist untertrieben – die Zeichnungen sind supertoll!) und ihn gekauft. Ein Glücksgriff! Aber worum geht’s in Unterm Wolkenhimmel überhaupt?

Weiterlesen „Mangavorstellung: Unterm Wolkenhimmel“

Mangavorstellung: Spiel nicht mit meinem Herz

Mit Spiel nicht mit meinem Herz stelle ich euch den fünften Band der Catch ’em all-Reihe des KAZÉ-Verlags vor, der gleichzeitig der zweite Manga in dieser Serie von Zeichnerin Yuo Yodogawa ist und unter dem Stichwort „Der Hemmungslose“ läuft. Es handelt sich dabei natürlich um einen Boys Love-Manga, und wieder knüpft er an die bisherigen Bücher der Mangaka an, wie auch schon Mehr als nur Freunde. Das heißt, man kann ihn lesen, ohne die vorhergehenden Bücher gelesen zu haben, um das große Ganze mitzubekommen, wäre es aber vorteilhaft, die vorhergehenden Werke (insbesondere Catch my Heart) ebenfalls zu kennen.

Weiterlesen „Mangavorstellung: Spiel nicht mit meinem Herz“

Mangavorstellung: Mauri und der Drache Band 1

Bei Mauri und der Drache handelt es sich um den vierten Manga, der im Rahmen der Catch ’em all-Reihe des Kazé-Verlags erschienen ist. Diesmal ist das Setting ein fantastisches, was ihn von den bisherigen Teilen der Reihe unterscheidet. Noch ein Unterscheidungsmerkmal: Es ist der erste Band einer Mangaserie, die über die Catch ’em all-Bände fortgesetzt werden wird. Die Mangaka ist Haruhira Moto, von der ich bis zu Mauri und der Drache noch nichts gelesen hatte.

Weiterlesen „Mangavorstellung: Mauri und der Drache Band 1“

Mangavorstellung: Mehr als nur Freunde

Mehr als nur Freunde von Yuo Yodogawa ist der erste Band der Catch ’em all-Reihe von Kazé mit einer (fast) durchgehenden Geschichte! Der Manga trägt den Untertitel Der Unersättliche. Bei dem „Unersättlichen“ handelt es sich um Yamato, der seinen Mitschüler Shiki, einen Möchtegern-Rowdy, irgendwie nicht aus seinem Kopf bekommt.

Weiterlesen „Mangavorstellung: Mehr als nur Freunde“