Von unnatürlicher Gestalt – „Xenomorphic“ von JILUKA

Von unnatürlicher Gestalt – „Xenomorphic“ von JILUKA

Mit JILUKA habe ich kürzlich wieder eine Band für mich entdeckt. Schuld daran war wie so oft Youtube 🙂 Beim Stöbern bin ich nämlich über das Musikvideo zum Song Omelas, der sich auf dem aktuellen Minialbum Xenomorphic befindet, gestolpert. Die vier Jungs aus Japan, die sich 2013 zu einer Band zusammengefunden haben (mit Ausnahme des Schlagzeugers, der im gleichen Jahr noch ausgewechselt wurde), machen Musik irgendwo im Bereich Metalcore bzw. Deathcore, was man ihnen vielleicht nicht auf den ersten Blick ansieht. Auch das Stichwort Djent (noch ein Musikgenre) taucht öfter im Zusammenhang mit JILUKA auf.

„Von unnatürlicher Gestalt – „Xenomorphic“ von JILUKA“ weiterlesen

Advertisements

Von blutenden Herzen und Rosen – „Heart“ von KAMIJO

Von blutenden Herzen und Rosen – „Heart“ von KAMIJO

Heart ist das erste Fulltime-Studioalbum von KAMIJO als Solokünstler, der auch als Sänger der Band Versailles (seit 2007) bekannt ist und zuvor bei Lareine (1994-2003) gesungen hat. Kamijo scheint ein Faible für das barocke Frankreich zu haben, das legen zumindest seine bisherigen Soloveröffentlichungen nahe. Sein Geburtstag ist der 19. Juli 1975.

„Von blutenden Herzen und Rosen – „Heart“ von KAMIJO“ weiterlesen

Dadaismus, die erste – „dadaism#1“ von DADAROMA

Dadaismus, die erste – „dadaism#1“ von DADAROMA

Was spuckt der Duden zum Begriff Dadaismus aus? Folgendes:

internationale revolutionäre Kunst- und Literaturrichtung um 1920, die jegliches künstlerisches Ideal negiert und absolute Freiheit der künstlerischen Produktion sowie einen konsequenten Irrationalismus in der Kunst proklamiert

(http://www.duden.de/rechtschreibung/Dadaismus)

„Dadaismus, die erste – „dadaism#1“ von DADAROMA“ weiterlesen

Buchvorstellung: Mauri und der Drache Band 1

Buchvorstellung: Mauri und der Drache Band 1

Bei Mauri und der Drache handelt es sich um den vierten Manga, der im Rahmen der Catch ’em all-Reihe des Kazé-Verlags erschienen ist. Diesmal ist das Setting ein fantastisches, was ihn von den bisherigen Teilen der Reihe unterscheidet. Noch ein Unterscheidungsmerkmal: Es ist der erste Band einer Mangaserie, die über die Catch ’em all-Bände fortgesetzt werden wird. Die Mangaka ist Haruhira Moto, von der ich bis zu Mauri und der Drache noch nichts gelesen hatte.

„Buchvorstellung: Mauri und der Drache Band 1“ weiterlesen

Buchvorstellung: Mehr als nur Freunde

Buchvorstellung: Mehr als nur Freunde

Mehr als nur Freunde von Yuo Yodogawa ist der erste Band der Catch ’em all-Reihe von Kazé mit einer (fast) durchgehenden Geschichte! Der Manga trägt den Untertitel Der Unersättliche. Bei dem „Unersättlichen“ handelt es sich um Yamato, der seinen Mitschüler Shiki, einen Möchtegern-Rowdy, irgendwie nicht aus seinem Kopf bekommt.

„Buchvorstellung: Mehr als nur Freunde“ weiterlesen

Buchvorstellung: His House

Buchvorstellung: His House

Neben Manga bzw. Comics aus Deutschland habe ich in letzter Zeit – nicht absichtlich, aber es hat sich irgendwie so ergeben – vor allem auch Comics aus Korea gelesen. Die heißen dort nicht Manga, sondern Manhwa (bzw. werden so transskripiert), aber das ist eigentlich auch egal.

Eine koreanische Comicreihe, His House von Hajin Yoo, möchte ich euch in diesem Beitrag einmal kurz vorstellen.

„Buchvorstellung: His House“ weiterlesen