Phantom – Kapitel 2.5

Die erste Bandprobe zu fünft war grandios verlaufen. Frank war von einer inneren Unruhe erfüllt, die es ihm unmöglich machte, still zu sitzen. Aufregung, Tatendrang und das Wissen, dass er in diesem Augenblick rein gar nichts machen konnte, um die Band weiter voranzutreiben, ließen ihn nervös mit dem Fuß wippend an einer Flasche Bier nippen.

Weiterlesen „Phantom – Kapitel 2.5“

Phantom – Kapitel 2.4

„Wir haben nichts.“ Fred lehnte sich auf seinem Bürostuhl zurück. „Keine Fingerabdrücke, keine Hinweise, keinen Verdächtigen.“

„Das kann es nicht geben.“ Karl blätterte noch einmal alle Unterlagen durch, die sie im Fall des ermordeten Pärchens zusammen gesammelt hatten. Sie hatten den Tatort gründlichst untersuchen lassen, Nachbarn befragt, im privaten und beruflichen Umfeld des Mädchens und des Jungen nachgeforscht. Mit der flachen Hand schlug er auf den Tisch und stieß ein leises Knurren aus. „Und jetzt?“

Weiterlesen „Phantom – Kapitel 2.4“