Amigurumi-Parade #1

In diesem Beitrag möchte ich euch jemanden vorstellen, mein erstes Häkeltierchen, das ein Geschenk für meinen Mann war. Vorhang auf, hier ist die Thlange (= Schlange)!

Die Thlange

Die Schlange kann sprechen, allerdings merkt sie selber nicht, dass sie lispelt. (Sie hat auch nur ein Unterhemd-Gehirn, also sollte man ihr das nachsehen.)

  • Lithpeln, wath itht dath? Kenn ich nicht. Wer lithpelt?

„Also Schlange, wenn du hier schon in meinen Blogbeitrag reinredest, dann stell dich am besten kurz selbst vor.“

  • Hallo! I bimth, 1 Thlange!

Ihr merkt, die Schlange ist total up to date, kein Wunder, wenn man sich anschaut, wie weit sie schon rumgekommen ist. „Schlange, wo warst du denn schon überall?“

  • Überall! In Amerika, in Ithrael, im Allgäu, auf Fehmarn … überall!

„Was für eine Auswahl … Kannst du uns verraten, was du gerne magst?“

  • Kann ich.

„Und was wäre das?“

  • Pralinen! Und Thuthi! Dath itht ein ganth thön komplithierteth Wort – Thuthi … Und überhaupt mag ich alleth, wath grün itht. Und Pothtkäthten. Die thind thwar nicht grün, aber tho thön gelb.

„Und was magst du nicht?“

  • Mh, weith nicht. Den Tigi. Der will mich immer frethen. Der denkt, ich bin eine Bratwurtht. Eine grüne Bratwurtht, wo gibt’th denn bitte thön tho wath!

Anmerkung: Der Tigi ist ein Tiger und wohnt zusammen mit der Schlange. Außerdem mag er Bratwürste.

„Gibt es etwas, das du schon immer einmal wissen wolltest, Schlange?“

  • Warum hab ich keine Beine? Und keine Füthe, und keine Hände? Tho kann ich doch nicht vernünftig Autofahren! Und warum hab ich überhaupt Augenbrauen?

„Mit Armen und Beinen wärst du eine Eidechse …“

  • Ich bin doch keine Eidechthe, ich bin die Thlange! Ich bin auch kein Wurm! Hörtht du?

„Ja, alles klar, hab verstanden, du bist kein Wurm.“

  • Manchmal thagt der Tigi Wurm zu mir. Dann bin ich traurig …

„So was … Gibt es sonst noch etwas, das du loswerden möchtest?“

  • Mach mir endlich meinen Mund wieder ganth. Ich hab immer noch nur einen halben Mund.

„Ach ja, den muss ich noch reparieren.“

Anmerkung: Mit der Zeit hat sich der Mund, wie man sehen kann, etwas aufgelöst. Auch die Schwanzspitze der Schlange ist schon einmal geflickt worden. Kein Wunder, ist die Schlange mittlerweile auch schon über 5 Jahre alt und, wie ihr oben lesen konntet, viel unterwegs.

  • Autherdem will ich endlich mal in einen Pothtkathten innen rein. Du solltht mich verthicken! Egal wohin! Ich war eh thon überall! Und thag nicht wieder, dath die Briefmarke auf mir nicht klebt. Nein, nicht Briefmarke … „Pothtwerttheichen“ heitht dath.

„… Vielleicht später.“

  • Männo …

„Aber schau mal, mittlerweile hab ich deinen Mund repariert.“

  • Ui! *o*
  • Dankethön! Itht dath thön. Endlich kann ich wieder getheit thprechen! Thüth, ich thlängel mal weg und theig dath gleich den anderen.

„Tschüss, Schlange!“

So, das war’s mit der ersten Amigurumi-Parade. Diese Mal ist es ein Interview geworden. Allerdings war das bestimmt nicht das letzte Mal, dass die Schlange hier aufgetaucht ist. Es gibt da gewisse Beweisfotos, die ihre Pralinen- und Sushiliebe belegen (AmigurumiLeaks lässt grüßen) …

Viele Grüße, bis demnächst

Michaela

PS: Als ich die Schlange gefragt habe, ob ich dieses Interview und ihre Fotos veröffentlichen darf, hat sie mir die Fotos verboten und wollte 2,49 € pro Klick auf den Beitrag (zzgl. Steuern) sowie die alleinigen Rechte, falls dieser Beitrag jemals als Ballett aufgeführt wird. Sagt ihr also nicht, dass es diesen Beitrag gibt …

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Amigurumi-Parade #1

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.