Abgründig – Kapitel 14

Sodala, wieder eine Woche vorbei. Und weil Freitag ist, geht’s mit → Kapitel 14 von Abgründig weiter!

Neulich hatte ich ja mal geschrieben, dass ich mir über den Schluss der Geschichte noch etwas unschlüssig bin. Das heißt, es gibt schon einen Schluss, der auch aufgeschrieben ist. Allerdings habe ich quasi noch eine Alternative im Kopf. Diese Alternative ist kein anderer Ausgang, sondern vielmehr derselbe Ausgang aus anderer Sicht erzählt.

Vielleicht ist es an dieser Stelle noch etwas zu früh, um über den Schluss zu schreiben :) Ein paar Kapitelchen kommen ja noch …

Wenn es dann so weit ist, werde ich hier auf jeden Fall die erste Version präsentieren. Parallel dazu wollte ich die zweite Version aber auch noch (erst einmal für mich) festhalten – aktuell ist sie noch nicht niedergeschrieben. Was dann mit ihr passiert, werde ich mir noch überlegen.

Das war’s mit dem Palaver für diese Woche, viele Grüße

Michaela

Advertisements

13 Kommentare zu „Abgründig – Kapitel 14

    1. Hallo!
      Also was ich genau daraus mache, das habe ich mir noch nicht überlegt, aber irgendetwas wollte ich aus der Geschichte schon noch machen :) Vielleicht ein Epub … Fragst du aus einem bestimmten Grund oder einfach nur so aus Neugier? ;)
      Viele Grüße in den Süden!

      Gefällt mir

      1. XD Ich wollte dir nix unterstellen – war bloß neugierig^^ Was das Lesen am PC/Smartphone angeht, hast du natürlich recht. Noch besser finde ich immer noch ein richtiges Buch, aber ein Epub ist schon mal deutlich angenehmer als ein normaler Bildschirm. LG

        Gefällt 1 Person

      1. Jetzt weiß ich auch, was „Epub“ ist. Standard für EBooks. Man kann daraus auch in PDF wandeln und als Kindle hochladen. Wär im äußersten Notfall auch ne Möglichkeit: Auch über Kindle werden Autoren entdeckt. LG PP

        Gefällt 1 Person

      2. Danke! Braucht also keiner zu lüften, weil Epubs keine Miete bezahlt haben und an die Luft gesetzt werden ;)

        Ich bin altmodisch, muss Papier, Leim und Druckerschwärze riechen, muss richtig Blättern und zurückblättern können, muss mit einem weichen Bleistift schöne Stellen unterstreichen oder etwas am Rand notieren, muss das Buch im Regal fassbar stehen sehen und anfassen können. Da bin ich mir mit deinem Protagonisten einig :)

        Gefällt 1 Person

  1. Ich könnte mir vorstellen, das alternative Ende – also dasselbe Ende aus anderer Sicht – vielleicht als Epilog hintenan zu stellen. Ich finde es ja immer sehr interessant, dieselben Ereignisse aus mehreren Blickwinkeln zu beleuchten. Aber du kannst dir ja noch in Ruhe überlegen, was du mit dem anderen Ende machen willst.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.