So, um mich hier nicht allzu rar zu machen (ist nur ein vorübergehender Zustand), habe ich diesmal wieder ein paar Bilder für euch. Zum Zeitpunkt des Fotoshootings hats zur Abwechslung mal nicht geregnet 😉

Bienen

Biene auf Lavendel

Pfauenaugen auf Sommerflieder

Pfauenauge und Hummel auf Sommerflieder

Hummel auf Lavendel

Hummel auf Lavendel

Kohlweißling auf Lavendel

Gelbe Rosen

Rosa Rosen

Schwärmer auf Sommerflieder

Schwärmer auf Sommerflieder

Hummel auf Sonnenhut

Hummeln auf Sonnenhut

Alle Fotos bis auf die beiden mit den Sonnenhüten sind im Garten aufgenommen. Das Beet mit den Sonnenhüten ist ein öffentliches in der Stadt und war, unschwer zu erkennen, besonders bei den Hummeln sehr beliebt.

Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße

Michaela

Advertisements

18 Gedanken zu “Was summt und brummt denn da?

    1. Gute Frage 😉 Mein Mann ist quasi in den Stand des Hilfs-Hobby-Imkers erhoben worden. Wir sind so was wie eine Außenstelle des Schwagers, der seit Kurzem unter die Hobbyimker gegangen ist. Offenbar darf man nicht zu viele Völker an einem Ort halten, deswegen wurde eines zu uns ausquartiert. So viel zu tun gibt’s aber eigentlich nicht. Gassigehen und bürsten und so braucht man die Bienen nicht 😉 Allerdings lassen sie sich auch nicht streicheln. Ich hab schon Bekanntschaft mit ihren Stacheln gemacht :/

      Gefällt 1 Person

      1. Autsch.
        Da hatte ich letztes Jahr mehr Glück. Als bei einem Freund das erste Mal seine Bienen geschwärmt sind. Das war cool – und ich bin heile heim gekommen. ^^
        Inzwischen hat er 6 Völker, wie ich vorhin erfahren habe.

        Ich glaube, hätte ich Platz, könnte mich das auch reizen.

        Gefällt 1 Person

  1. Du wohnst im Paradies. Je nachdem, was die Bienen vorfinden, schmeckt der Honig anders. Ein Kunde von meiner Firma ist auch Imker oder Hobby-Imker (kenn ihn nicht näher und er hat mir mal ein bisschen Honig in ein kleines (der Geizhals) abgefüllt mitgebracht und der Honig hat nach nichts geschmeckt, war nur sehr flüssig: Nichts für Butterbrötchen am Morgen :/

    Aber wir haben den Honig doch im Tee getrunken. Soll ja nix umkommen 😉 Hier im Rhein-Main-Gebiet ist halt auch alles etwas angegriffen durch den Flughafen und den Autoverkehr .. Da hängen die selbstangepflanzten Tomaten manchmal schwer nach unten, bei der Bleibelastung .. 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Da hast du vollkommen recht. Ja, wegen den Hornissen ist das Einflugloch in den Kasten so klein. Die passen da nämlich nicht durch^^ Es gibt aber auch andere Schädlinge; irgendwelche Motten zum Beispiel, die durchpassen, oder auch diese Milben, von denen man öfter hört. Die befallen aber am liebsten die Drohnen 😉

        Gefällt 1 Person

      2. Oh je, das ist hart zu hören mit den Motten und den Milben. Die Hornissen warten auch an den Einfluglöchern und die fressen in wenigen Minuten hunderte Bienen. Hab da grad nen Film drüber gesehen. Dabei sollte man das von Hornissen nicht denken, dass die so brutal sind, weil die gar nicht so aggressiv sind wie etwa Wespen. Aber man sieht, was alles dranhängt an so einem Hobby 🙂 Ich wünsch euch jedenfalls nur das Beste und dass alles klappt ohne große Komplikationen 🙂

        Gefällt 1 Person

      1. Ja, gut aufgenommen. Hast ne gute Kamera und nen Blick für die Dinge. Ich liebe übrigens Hummeln. Wenn ich jedes Jahr die erste Hummel sehe, weiß ich, dass Frühling ist: Auf Kalenderangaben kann man sich nicht mehr verlassen.. Hab mal einer das Leben gerette, die sich im Vorhang verfangen hatte.

        Gefällt 1 Person

      2. Hihi, die Kamera ist die von meinem Smartphone – kein teures Teil, ein Lumia 550. Aber mit ausreichend Licht liefert die Kamera ganz akzeptable Bilder. Sobald das Licht weg ist, schauts allerdings im doppelten Sinne eher düster aus 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Ich hab noch ein Sony 880i mit Walkman-Funktion und wenn ich im Sommer von einem Ausflug Bilder mache, hab ich drei Qualiäten und Größen zur Auswahl, auch einen Nachtmodus. Von den Fotos kannst du Postkarten machen, so scharf sind diese und das Handy hat über 10 Jahre auf dem Buckel: Von wegen, die Handys gehen nach der Garantie kaputt. Nur den Akku musste ich erneuern, weil ich es in einem kalten Winter in der Hosentasche hatte, wo 15 Grad Minus herrschten. Das ist der tot eines jeden Handy-Akkus. Meine Tanta telefoniert immer noch mit einem alten Nokia, so ein graues fettes Ding mit dem man ansonsten nur simsen kann und drei Spiele drauf hat. Aber des läuft und läuft und läuft. Ich hatt ihr das Teil nochmal gebraucht bestellt, weil sie drauf schwört, generalüberholt und mit neuem Gehäuse, aber sie lässt es liegen, benutzt nur ihr altes, obwohl die Tasten nicht mehr lesbar sind .. Das war noch Qualität. 🙂

        Gefällt 1 Person

      4. Lumia ist gut. Ich hab mir bei Penny ein Smartphone für 50 Euro gekauft, Eher so ein Miniteil von Samsung, was es auch in höheren Preisklassen mit mehr Funktionen gibt, aber es kommt kein Spaß auf. und lässt sich auch nicht mit einem PC synchronisieren. Man muss die Speicherkarte mit Hilfe eines Adapters in den PC schieben, um seine Bilder hier zu sehen und die Bilder sind grottenschlecht. Dein Lumia 550 war seinerzeit eins der besten und preiswertesten Smartphones in dieser Preisklasse. Da kannst du froh für sein und ich hatte auch damit geliebäugelt. Ich will nur telefonieren und Bilder machen, brauche kein Internet über Handy, weil ich lieber am PC schreibe und hab deshalb auch immer einen Discounter-Tarif. Mit Prepaid 15 Euro komm ich viele Monate hin. 9 Euro die Minute ist auch ein verträglicher Preis. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s