Buchvorstellung: Prinz der Dunkelheit

Buchvorstellung: Prinz der Dunkelheit

Prinz Jorg Honorous von Ankrath ist zehn Jahre alt, als er mit ansehen muss, wie seine Mutter und sein kleiner Bruder bei einem Überfall auf ihre Kutsche getötet werden. Selbst steckt er während dieser Szene in einem dichten Gebüsch aus giftigem Hakendorn fest, aus dem er sich nicht befreien kann, wo ihn die Übeltäter allerdings auch nicht finden.

„Buchvorstellung: Prinz der Dunkelheit“ weiterlesen

In einer Stunde um die Welt und darüber hinaus – „Neo culture -Beyond the world-“ von D

In einer Stunde um die Welt und darüber hinaus – „Neo culture  -Beyond the world-“ von D

Wer die Musik von D schon kennt, dem dürfte der Abwechslungsreichtum dieser Band nicht fremd sein. Die CD, um die sich dieser Beitrag dreht, Neo culture -Beyond the world-, steht dem in nichts nach. Als Album aus etwas älteren Tagen, nämlich von 2007, wirkt die Musik auf mich aber doch etwas weniger theatralisch bzw. pompös als die neueren Werke, was jedoch auf keinen Fall negativ gemeint ist. Ich finde nur, dass man einen Unterschied z. B. zu Vampire Saga schon deutlich merkt. Neo culture versprüht eine frischere, leichtere Art. Mit einem weinenden Auge trauere ich dieser Musik bisweilen hinterher. Neo culture ist vielleicht mein Lieblingsalbum der Gruppe.

„In einer Stunde um die Welt und darüber hinaus – „Neo culture -Beyond the world-“ von D“ weiterlesen

Haiku der Woche #17

Haiku der Woche #17

Nach langer Zeit mal wieder ein Haiku. Irgendwie funktioniert das Dichten bei den warmen Temperaturen nicht so wirklich gut bei mir. Oder die heiße Jahreszeit bietet einfach nicht genügend Inspiration, wer weiß … Hier jedenfalls ein Sommer-Haiku, nachdem der längste Tag des Jahres ja bereits hinter uns liegt und das Wetter etwas abgekühlt hat. Zum Glück sind wir hier im Süden bislang vor sintflutartigen Regengüssen verschont geblieben.

„Haiku der Woche #17“ weiterlesen