… und deswegen habe ich mir ein paar neue CDs gegönnt. Vor allem beim Autofahren habe ich immer viel Zeit, dementsprechend ist eine große Musikauswahl Pflicht für mich, damit die Fahrerei nicht langweilig wird. Diesmal kann ich folgende Scheiben als Neuzugänge verbuchen:

  • ザアザア [Xaa Xaa] – 中毒症状 [chuudokushoujou] „Vergiftungssymptom“

xaaxaa-chuudokushoujou

Xaa Xaa ist eine relativ junge Band, deren Sound – melancholischer Großstadtrock – mich ein wenig an MUCC erinnert. Chuudokushoujou ist als erstes Fulltime-Album im März 2016 erschienen und beinhaltet insgesamt zwölf Lieder. Anspieltipps: どしゃぶりの彼女 [doshaburi no kanojo], コワイクライ [kowai kurai], 死にたい [shinitai]

  • ELYSION – 終焉のカンパネラ [shuuen no campanella] „Das Ende von Campanella“, Type A+B

終焉のカンパネラ [shuuen no campanella] ist die erste Single von ELYSION, erschienen im Februar 2016. Auf beiden Versionen sind insgesamt drei verschiedene Stücke enthalten.

  • アヴァンチック [Avanchick] – ひとりごと [hitorigoto] „Monolog“, Type B

avanchick-hitorigoto-btype

ひとりごと [hitorigoto] ist die vierte Single der 2014 gegründeten Band. Auf der B-Type sind zum Titeltrack noch zwei weitere Songs enthalten. Leider kam im Januar dieses Jahres die Mitteilung, dass Avanchick sich im Herbst trennen werden. Schade …

  • MORRIGAN – トランキライザ [tranquilizer]

morrigan-tranquilizer

トランキライザ [tranquilizer] ist, wie auf dem Foto erkennbar, das erste Fulltime-Album von MORRIGAN, beinhaltet 15 Tracks und ist gegen Ende des vergangenen Jahres erschienen. Die Band macht Visual Kei-typische, leicht durchgeknallte Rockmusik, ähnlich vielleicht wie Mejibray. Es gibt eine Hörprobe des Albums, ansonsten wären meine Anspieltipps Everlasting, Euthanasia oder NECRO.

  • DADAROMA – 造花とカラシニコフ [zouka to kalashnikov] „Künstliche Blumen und Kalaschnikows“, Type B

dadaroma-zoukatokalashnikov-btype

Die seit 2014 agierenden DADAROMA bewegen sich im Metalcore-Bereich und auch die Single 造花とカラシニコフ [zouka to kalashnikov] bildet da keine Ausnahme. Es ist nicht die herausragendste Veröffentlichung von DADAROMA, dennoch passt sich der Titeltrack gut ins bisherige Material der Band ein. Auf der B-Type sind insgesamt drei Stücke enthalten, neben 造花とカラシニコフ [zouka to kalashnikov] noch die Ballade ディレンマとキャンドル [dilemma to candle] und das rockige クワイエットレッド [quiet red].

  • D – Wonderland Savior, A-Type

d-wonderlandsavior-atype

Ein neues Album von D, das achte Studioalbum, wenn ich mich nicht verzählt habe (Minialben, Best-ofs usw. nicht mitgerechnet). Wonderland Savior beschäftigt sich, wie der Titel vermuten lässt, grob mit dem Thema Alice im Wunderland. Mir ist das Thema bzw. die musikalische Umsetzung etwas zu fröhlich, bzw. im Vergleich zu früheren Veröffentlichungen zu wenig kantig, trotzdem befinden sich auf dem Album einige hörenswerte Stücke. Hier findet ihr einen Trailer, der alle Stücke des Albums einmal anspielt. Wonderland Savior ist in drei verschiedenen Versionen erschienen und ich konnte mich lange nicht entscheiden, welche ich möchte, wollte aber auch nicht alle kaufen, da mir die Redundanz doch etwas zu groß war. Es ist schließlich die A-Type mit Musikvideo und Making-of geworden.

  • Scarlet Valse – Darkness Circus

scarletvalse-darknesscircus

Ein neues Minialbum von Scarlet Valse! Sieben Lieder, davon sechs neue. Passt schon. Anspieltipps gibt’s keine, denn die CD kann man prima von vorn bis hinten durchhören; außerdem gibt’s bald eine kurze, separate Vorstellung der CD. Wer vorab trotzdem ein Ohr riskieren möchte: Darkness Circus, Misty Night, 揚羽蝶乃夢 [agehachou no yume] (altes Lied in neuem Gewand)

Das war’s von meiner Seite. Ich mach’s mir jetzt gemütlich und leg die nächste Scheibe ein. Bis zum nächsten Mal, viele Grüße

Michaela

Advertisements

6 Gedanken zu “Zu viel Musik gibt’s nicht

    1. Ich hab schon öfter gehört, dass es Saishuu Ressha ins deutsche TV geschafft hat, hab’s selber aber nie gesehen.^^ Das und Ame no Orchestra zählen auch zu meinen Lieblingsliedern von Mucc. Aber was für ein Zufall, ich hatte mir neulich überlegt, das Album Houyoku vorzustellen. 😀

      Gefällt 1 Person

  1. Ich habe mal 2 oder 3 Fragen an dich. 😉

    1) Japanische Musik scheint eine deiner Haupthörrichtungen zu sein – der Gedanke kommt mir zumindest, da du ja meist japanische Bands vorstellst. Kann das sein – oder möchtest du uns nur japanische Musik näher bringen, da wir die hier in Deutschland eher weniger entdecken können?

    2) Ich habe selbst bisher eigentlich nur von einer japanischen Band eine CD – das ist von Gothika.
    Meine Frage dazu: Kennst du die auch? ^^

    Und die 3. Frage: Wo findest du denn die ganzen CDs – oder worüber beziehst du sie?
    Wenn du schreibst, du konntest dich lange nicht für eine Version entscheiden: Hast du die alle 3 im Laden gesehen – oder im großen weiten Internetz? 😉

    Das wäre es dann auch schon mal wieder – kannst dir jetzt die Kopfhörer wieder überstülpen. Obwohl… bist ja ne Frau und die Fragen waren schriftlich, also konntest du sie ja locker multitaskmässig nebenher beantworten. 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Ui, Fragen über Fragen … Zunächst mal, Multitasking ist nix für mich. Deswegen also kurz mal die Musik aus …
      OK, jetzt: zu 1) Mittlerweile ist es eine meiner Haupthörrichtungen, das stimmt. Ich hab auch noch ne Menge anderer CDs daheim, aber ich stelle dann lieber die weniger bekannten Sachen vor. Also trifft etwas von beiden deiner Vermutungen zu.
      zu 2) Gothika kenne ich nicht, werd aber gleich mal danach gucken.^^
      zu 3) Im Laden gibt’s die meisten CDs hierzulande leider nicht zu kaufen; vor ein paar Jahren gab’s ab und zu noch Euro-Pressungen, aber auch die sind, glaube ich, eher rar geworden. Normalerweise kommt also alles aus dem großen weiten Netz. Es gibt ein paar Infoseiten, die sich nur mit der japanischen Musikszene beschäftigen – da erfahre ich oft von Neuerscheinungen. Und dann gibt’s ein paar Läden in Deutschland, die importierte CDs und so verkaufen. Ansonsten hab ich auch schon ein paar ältere Sachen gebraucht von Drittanbietern auf Amazon erworben. Bislang habe ich damit keine schlechten Erfahrungen gemacht.
      So weit, so gut. Bei weiteren Fragen einfach noch mal rühren. 😉
      Liebe Grüße
      Michaela

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s