Hallo liebe Leser,

heute gibt’s Teil zwei der CD-Vorstellung von Asagis Singlestreich Seventh Sense/屍の王者/アンプサイ [Seventh Sense/shikabane no ouja/anpusai]. Das heißt, ich werde ein paar Worte zur B-Type verlieren. Teil 1, die Vorstellung der A-Type mit dem Titeltrack Seventh Sense findet ihr hier.

Asagi Seventh Sense
B-Type

Die B-Type, wieder mit CD und DVD, hat mich echt überrascht, und zwar wegen des zweiten Liedes des Single-Dreierpacks, 屍の王者 [shikabane no ouja], welches mir von allen am besten gefällt. 屍の王者 lässt sich übrigens mit „Herr der Leichen“ übersetzen. Auf der B-Type CD sind enthalten:

  1. 屍の王者 [shikabane no ouja]
  2. アンプサイ [anpusai]
  3. Seventh Sense
  4. 屍の王者 [shikabane no ouja] (Instrumental)

Die DVD enthält die Tracks:

  1. 屍の王者 [shikabane no ouja] (Music Video)
  2. 屍の王者 [shikabane no ouja] (Music Video with Lyrics)
  3. 屍の王者 [shikabane no ouja] (Music Video Making)

In dem Song geht’s um… den Herrn der Leichen – wer hätte es gedacht -, der auf den Gebeinen der Toten tanzt und sich über das Unvermögen der Lebenden, besonders der Geistlichen, lustig macht. Allerdings ist, wenn ich es richtig verstanden habe, sein Problem, dass dort, wo kein Licht ist, auch keine Dunkelheit mehr existiert. Deswegen schneidet er sein böses Auge heraus… Dieses Lied scheint die Vorgeschichte zu Seventh Sense zu sein.

屍の王者 [shikabane no ouja] erinnert mich im ersten Moment von der Musik, besonders dem Gitarrenriff, her an Dark Wings von D, was wegen Asagis Hintergrund jetzt vielleicht auch nicht so verwunderlich ist. Die Strophen sind sehr rockig gehalten, im Refrain kommen dann dezent Elektroelemente hinzu. In Verbindung mit der ungewöhnlichen, dramatischen Melodieführung entspinnt sich hier ein Song, der mich an vergangene, eher düstere D-Zeiten erinnert (im Gegensatz zum momentanen, fröhlicheren „Alice im Wunderland“-Thema). Daumen hoch von mir für 屍の王者 [shikabane no ouja]!

Das war’s also mit der B-Type und 屍の王者 [shikabane no ouja]. Fortsetzung folgt…

Viele Grüße

Michaela

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Geschichte einer verlassenen Seele – „Seventh Sense/shikabane no ouja/anpusai“ (B-Type) von Asagi

  1. Die Aufmachung des Booklet gefällt mir auch besser.

    An der Stelle muss ich auch sagen: Danke für die eingearbeiteten Youtube-Videos. Es ist sehr angenehm das Video gleich zu starten und den Text weiter lesen zu können ohne großes Suchen nach den Liedern.

    Gefällt 1 Person

    1. Mir auch^^ Auch wenn die Fotos nicht gut sind, die ich da gemacht habe… Vielleicht sollte ich bei besserem Licht und ohne die Schutzfolie (die jetzt natürlich nicht mehr drauf ist) einen neuen Versuch starten… Danke!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s