Phantom – Kapitel 1.5 #Geschichte #Musik #Thriller

Karl stand irgendwo am Rand, wo er nicht auffiel. Zwischen all den kreischenden Teenies kam er sich zehn Jahre älter vor, als er eigentlich war. Die Musiker waren gerade erst auf der Bühne erschienen und er beobachtete nun alles, was da oben vor sich ging, ganz genau. Er hatte sich natürlich vorab über die Musiker informiert, doch jetzt erlebte er das, worüber er bislang nur gelesen hatte, einmal selbst.

Wenn man über die Musik auch denken konnte, was man wollte, so zog die Band allein schon wegen ihres Auftritts die Aufmerksamkeit auf sich. Das „große Geheimnis“, wie Karl es in einem Bericht gelesen hatte, zog die Blicke auch derer an, die nicht unbedingt etwas mit der Musik anfangen konnten.

Weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.